Lessmann Immobilien Hannover Logo


Unsere 30 Serviceversprechen

Vergessen Sie nicht:
Bei uns dreht sich alles rund um die Immobilie. Wir nehmen uns Zeit und konzentrieren uns mit voller Hingabe und Elan auf IHR Objekt!

Unser Ziel ist es, dass Sie im Nachhinein sagen: „Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass der Mehrwert einer professionellen Vermarktung so groß ist!“

Und absolut gar nicht möchten wir: „Die Straßenseite wechseln, wenn uns ein Kunde entgegenkommt!“
(Zitat Ingeborg Leßmann in der Samstagabend-Live-Sendung „Mensch Meier“ mit Alfred Biolek 1990)

Jetzt Kontakt aufnehmen


Analyse:

  • Abwägung aller Optionen, um die richtige Entscheidung treffen zu können! (Welche Möglichkeiten habe ich überhaupt?)
  • Einschätzung eines realistischen Marktwertes (inkl. Abfrage des Bodenrichtwertes, falls notwendig)
  • Zielgruppenanalyse
  • Erarbeitung einer Vermarktungsstrategie (ggf. Beratung bei der Darstellung der Immobilie - Manchmal bewirken Kleinigkeiten Großes!)

Sammlung:

  • Sammlung aller für die Vermarktung notwendigen Objektunterlagen
  • Gegebenenfalls Beschaffung fehlender Objektunterlagen (z. B. durch Bauakteneinsicht oder Einholung von Informationen aus dem Baulastenverzeichnis)
  • Hilfe bei der Erstellung eine Energieausweises

Vorbereitung:

  • Aufnahme von zur Vermarktung optimalen Bildern
  • Ausarbeitung eines detaillierten und professionellen Exposés
  • Einstellen in diverse Internetportale (Immobilienscout24, Immowelt, Immonet, ebay-Kleinanzeigen, IVD24, Homepage)
  • Nur nach Absprache: Aufstellen eines Verkaufsschildes
  • Zeitungsinsertionen (nur noch in Einzelfällen, z. B. in Lokalzeitungen)
  • Kooperation mit anderen IVD-Maklerbüros (nur in besonderen Fällen)

Vertriebsprozess:

  • Ansprache vorgemerkter Kundschaft
  • Qualifizierte Sammlung der Daten aller Interessierten
  • Professionelle Verwaltung sämtlicher Daten
  • Bearbeitung aller Anfragen (Exposéversand)
  • Kontaktaufnahme mit allen Interessierten, die ein Exposé erhalten haben
  • Qualifizierung der Interessierten ¹
  • Vereinbarung und professionelle Durchführung von Besichtigungsterminen (auch abends und am Wochenende)
  • Nachbesprechung nach der Besichtigung (in der Regel auf der Straße, z. B. Einwandbehandlung)
  • Treffen konkreter Absprachen mit Interessierten
  • Ermittlung der Ernsthaftigkeit von Interessierten
  • Führung zur Kaufentscheidung

¹ Um Interessierte zu qualifizieren, wird in der Regel im Vorfeld eines Besichtigungstermins ein sehr ausführliches Telefonat geführt, um herauszufinden, ob das Interesse ernsthaft ist und, ob das Objekt überhaupt den Bedürfnissen entspricht. Dadurch finden zwar deutlich weniger Besichtigungen statt, aber die Kundschaft, mit der man sich trifft, hat eine überaus hohe Qualität.

Report:

  • Regelmäßiger Informationsaustausch mit der Verkaufsseite (z. B. Aktivitäten und Resonanzen)

Verkaufsprozess:

  • Vermittlung zwischen ernsthaften Interessierten und der Verkaufsseite (Kaufpreisverhandlung)
  • Prüfung der Bonität von Kaufinteressierten
  • Bestellung eines notariellen Kaufvertragsentwurfes
  • Teilnahme an der Beurkundung

Abschluss:

  • Auf Wunsch: Durchführung der Übergabe inkl. Übergabeprotokoll

Jetzt Kontakt aufnehmen